- Frühstück, Rezepte, Smoothies

Erdbeer-Smoothie für Kids

Tolle Optik, süßer fruchtiger Geschmack, Vitamin C, Calcium, Folsäure, Omega 3, sekundäre Pflanzenstoffe, uvm. … Alles inklusive!

Jeder möchte sein Kind natürlich mit allen lebenswichtigen Nährstoffen versorgt wissen. Ganz unabhängig von der Ernährungsform. Doch manchmal ist das gar nicht so leicht. Viele Kinder essen keinen Salat oder nur wenige Gemüsesorten. Da müsste es einen Zaubertrank geben, der den Kindern wunderbar schmeckt und sie zugleich mit Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, sekundären Pflanzenstoffen, Enzymen usw. versorgt…
Ein geschickt kombinierter Smoothie kommt diesem schon sehr nahe!
Für die Kinder zählt zum einen ganz klar der Geschmack und zum anderen auch die Farbe. Denn das Auge isst ja bekanntlich mit. 😉
So kann dieser Erdbeer-Smoothie mit seiner knalligen pinken Farbe und seinem süßen Geschmack sicher auch manchen kleinen Gemüseverweigerer überzeugen.
Probiert es aus! Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Dieses Rezept stellt nur eine von vielen möglichen Kombinationen dar. Es lohnt sich einmal mit den vielen verschiedenen Obst- und Gemüsesorten zu experimentieren. Eine gute Basis bilden dabei immer süße reife Bananen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Erdbeer-Smoothie für Kids

vegan, glutenfrei & ohne Zuckerzusatz

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 1 minute
Arbeitszeit 6 Minuten
Portionen 2
Autor welivevegan.com

Zutaten

  • 1 reife Banane
  • 1/2 Karotte
  • 1 Scheibe rote Beete
  • 1/2-1 Apfel (je nach Größe)
  • 4-6 TK Erdbeeren
  • 1 EL Leinsamen alternativ frisch geschrotete Leinsaat
  • 1 EL Sesam alternativ Sesammus (Tahin)
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • 1-2 Tassen Wasser

Anleitungen

  1. Zunächst wasche ich das Gemüse. Falls die Rote Beete eine sehr feste Schale hat, entferne ich diese - ebenso den Strunk.

  2. Dann gebe ich einfach alle Zutaten in meinen Hochleistungsmixer und mixe sie 1 Minute auf höchster Stufe.

  3. Falls euer Mixer die Samen nicht fein genug bekommt, könnt ihr alternativ auch frisch geschrotete Leinsaat und Sesammus (Tahin) verwenden.

  4. Die gefrorenen Erdbeeren kühlen den Smoothie etwas ab. So mögen wir ihn am liebsten. In der Erdbeersaison würde ich natürlich frische Erdbeeren bevorzugen und einfach ein paar Eiswürfel hinzufügen.

  5. Dieser Smoothie schmeckt sicher Groß und Klein. Guten Appetit!

Liebe Grüße, Eure Linda 🌱

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.