Vegane Spaghetti Bolognese

vegan, frei von raffiniertem Zucker

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 3 Personen
Autor welivevegan.com

Zutaten

  • 500 g Dinkel oder Dinkel Vollkorn Spaghetti z.B. dm Bio (ich mische gerne halb und halb)
  • 200 g Bio Tofu natur
  • 1 gr. Gemüsezwiebel
  • 2-3 gr. Karotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Bratöl
  • passierte Tomaten Tipp: Kräuter Passata von dmBio (690g)
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 EL Oregano getrocknet
  • 1 EL Basilikum getrocknet
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver (edelsüß)
  • 100 ml Cuisine Soja, Reis oder Hafer
  • 1 TL Ahornsirup (optional)

Anleitungen

  1. Die Zwiebel, die Karotten und den Knoblauch fein hacken

  2. Den Tofu abtropfen lassen (ich wickle ihn dazu in etwas Küchenpapier). Anschließend mit den Händen (oder einer Gabel) krümelig zerdrücken. 

  3. Den Tofu mit etwas Öl in einer tiefen Pfanne (oder Wok) goldbraun anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver (edelsüß) abschmecken.

  4. Nun die fein gehackte Zwiebel, die Karotten und den Knoblauch dazu geben und ein Weilchen mit dünsten.

  5. Dann alles mit der Kräuter Passata ablöschen

  6. Nach und nach die übrigen Zutaten hinzufügen, verrühren und abschmecken

  7. Die Sauce ist fertig, wenn sie die gewünschte Konsistenz erreicht hat

  8. Zum Schluss nochmal abschmecken. Da die Kinder es gerne etwas süßer mögen, gebe ich optional etwas Ahornsirup hinzu.

Rezept-Anmerkungen

Parallel zur Sauce koche ich die Spaghetti nach Packungsanleitung (etwa zwischen Schritt 5 und 6).

Die Auswahl bzw. Qualität des Tofus ist sehr wichtig für den Geschmack und die Konsistenz des Gerichts.
Ich bevorzuge frischen Tofu aus dem Kühlregal, z.B. von der Marke Taifun oder Berief.