Reflexion und Selbstfürsorge zum Jahresende | Checklisten & Tools für die Rauhnächte

Reflexion und Selbstfürsorge zum Jahresende2

Die Rauhnächte und ganzheitliche Gesundheit


Gesunde Ernährung ist nicht alles!
Optimale Gesundheit können wir nur durch eine gute Kombination aus Ernährung, Bewegung und Entspannung erreichen. Dazu gehört auch der Bereich der Persönlichkeitsentwicklung.
Wie kannst Du in diesen außergewöhnlichen Zeiten dafür sorgen, dass Körper Geist und Seele gesund bleiben?
In diesem Artikel findest Du Tipps zu Selbstfürsorge, Reflexion, Visualisierung und Entspannung. Es geht um die Planung Deiner Ziele, positives Mindset, Dankbarkeit, Digital Detox, Yoga & Meditation.
Die bevorstehenden Rauhnächte bieten sich dafür wunderbar an!

Inhaltsverzeichnis

Die magische Zeit der Rauhnächte

Als Rauhnächte werden die zwölf Nächte vom 25. Dezember bis 6. Januar bezeichnet. Dies ist eine besonders magische Zeit im Jahr. Sie ist erfüllt von einer besonderen Ruhe & Stille. Es ist die Zeit zwischen den meist stressigen Weihnachtsfeiertagen und dem Beginn des neuen Jahres. Es gibt nicht mehr viel zu tun. Das Jahr neigt sich dem Ende zu und viele verbringen endlich einmal freie Zeit daheim – entspannte Stunden allein oder mit der Familie.

Du kannst diese besondere Zeit nutzen, um einmal Deinen Blick nach innen zu richten. Nimm´Dir einmal bewusst Zeit für Stille und für Dich selbst. Selbstfürsorge ist ein wichtiges Thema. Nur wenn es Dir selbst gut geht, wirst Du die Kraft & Energie haben, um auch für andere da zu sein. Vielleicht für Deine Eltern, Deinen Ehepartner, Deine Kinder und/oder Freunde. Sie alle brauchen Dich. Doch an aller erster Stelle brauchst Du Dich selbst!

Versuche Dir regelmäßig Zeit für Dich zu nehmen!
Schon 10min am Tag können einen großen Unterschied machen!
Und vielleicht kann ich Dich ja inspirieren und Du bekommst auch Lust die Rauhnächte ganz intensiv für Dich zu nutzen!?

Spirituelle Rituale

Dafür musst Du keine spirituellen Rituale vollziehen. Das kannst Du natürlich machen, wenn Du dazu Lust hast, ist aber kein Muss.
Ich selbst verwende gerne Räucherstäbchen oder einen Diffuser mit angenehmen Düften, die mich gleich ein wenig entspannen lassen. Eine schöne Wohlfühlecke daheim, in die Du Dich zurückziehen kannst, ist unheimlich wertvoll!

Traumdeutung

Tatsächlich träume ich in den Rauhnächten ganz besonders intensiv. Im letzten Jahr habe ich mir diese auch in einem Traumtagebuch notiert.
Es wird erzählt, dass jede Nacht für einen Monat des neuen Jahres steht. So sei der Traum der ersten Rauhnacht eine Prophezeiung des Monats Januar, der Traum der zweiten Rauhnacht für Februar usw. …
Das klingt jetzt schon ziemlich spannend und etwas mystisch, oder nicht? Falls Du damit schon Erfahrungen gemacht hast, schreib‘ es mir gerne unten in die Kommentare.

Wie kannst Du die Zeit der Rauhnächte für Dich nutzen?

  • Selbstfürsorge
  • Reflexion
  • Ziele setzen
  • Ernährung
  • Bewegung
  • Entspannung
  • Zeit für Körper, Geist und Seele
  • Zeit für Ruhe & Stille
Rauhnächte Tools für Deine Zeit der Selbstfürsorge
Rauhnächte Tools für Deine Zeit der Selbstfürsorge

Reflexion

Das vergangene Jahr revue passieren lassen

Aus unserer Vergangenheit und unseren Erfahrungen lernen wir.
Doch vor allem die positiven Erlebnisse und Ereignisse sollten wir besonders hervorheben. Viele Menschen neigen dazu sich nur an die schlechten Dinge und negativen Erlebnisse zu erinnern.


Ich vergesse im Alltagstrubel oft, auch die kleinen Erfolge zu feiern. Viel zu schnell sind wir schon wieder einen Schritt weiter und mit der nächsten Aufgabe beschäftigt. Achtsamkeitsübungen können dabei helfen, unsere Wahrnehmung zu schärfen und den Alltag zu entschleunigen.
Am Ende des Jahres ist es sinnvoll einmal zurückzublicken!

Dein persönlicher Jahresrückblick

  • was war gut?
  • worauf bin ich stolz?
  • was habe ich gelernt?
  • was hat sich verändert?
  • welche positiven Effekte haben die Veränderungen mit sich gebracht?
  • was ist nicht so gut gelaufen?
  • was könnte ich im nächsten Jahr besser machen?
Reflexion des vergangenen Jahres
Reflexion des vergangenen Jahres

Dankbarkeit

Dankbar sein, für alles, was ist.
Ist es nicht schon ein Privileg morgens gesund aufzuwachen und einen neuen Tag zu beginnen, den wir wie ein unbeschriebenes Blatt frei gestalten können? Ganz nach unseren Wünschen und Bedürfnissen.
Jeder Tag ist wie ein kleines Leben. Du bist frei Dein Leben so zu gestalten wie Du es gerne haben möchtest.
Ein Dankbarkeits-Ritual kann dir dabei helfen. Ich tue das gerne morgens im Bett nach dem Aufwachen oder abends vor dem Einschlafen. Oft reichen schon 5-10min um den persönlichen Blickwinkel zu verändern…

Ziele für das neue Jahr 2021

Vision Board

Ich mag es, mir Ziele für das neue Jahr zu überlegen. In der Umsetzung „guter Vorsätze“ bin ich nie gut gewesen. Vermutlich habe ich das, wie die meisten unter uns, nie richtig ernst genommen.

Im Dezember 2018 habe ich zum ersten Mal ein Vision Board für mich erstellt. Eine bunte Collage, die mir visuell die Dinge zeigt, die mir wichtig sind und von denen ich mehr in meinem Leben haben möchte.

Im Dezember 2019 bin ich das Thema noch ernsthafter angegangen. An die Stelle der kleine Collage im DIN A4 Format, trat ein großes Plakat, das noch heute in meinem Arbeitszimmer an der Wand hängt. Ich habe es mir jeden Tag angesehen. Darauf habe ich viele meiner größten Wünsche, Ziele und Träume festgehalten. Nie im Leben hätte ich es für möglich gehalten, dass sich das meiste davon im Jahr 2020 erfüllen würde…

Vision Board in Form einer bunten Collage zur Visualisierung deiner Ziele für das neue Jahr
Visionboard – Ziele visualisieren für das neue Jahr

Visualisierung | Ziele setzen & Träume erfüllen

  • was möchte ich erreichen?
  • was möchte ich verändern?
  • was möchte ich erleben?
  • wie möchte ich mich fühlen
  • teile große Ziele in viele kleine Schritte ein und fokussiere Dich immer nur auf den nächsten kleinen Schritt!
  • gestalte Dein eigenes Visionboard! Stelle Deine Ziele visuell/bildlich dar und hänge es an einem schönen Platz auf. So kannst Du es täglich betrachten und Deine Ziele & Wünsche verinnerlichen. Du wirst sehen, es wirkt Wunder!
Ziele für das neue Jahr visualisieren
Ziele für das neue Jahr visualisieren

Dein Kalender | Pläne in die Tat umsetzen

Ein ganz wichtiges Tool für mich und mein treuer täglicher Begleiter ist mein Kalender.
Ich verwende seit 3 Jahren einen richtig dicken Tageskalender in Papierform. Dieser hält nicht nur meine Termine fest, sondern ist gleichzeitig auch ein wichtiges Planungs- und Organisations-Tool.

Hier werden To-Do-Listen eingetragen und ganze Projektpläne festgehalten und umgesetzt.
Ich plane und organisiere mich sehr gerne. Es ist immer wieder schön Fortschritte zu sehen und festzuhalten, z.B. in Form einer hübsch gestalteten Tracking List.

Mein Kalender ist kein Bullet Journal, dennoch gestalte ich ihn so, dass er hübsch aussieht und ich gerne mit ihm arbeite.

Als Inspiration kann ich Dir die Kalender-Videos von Ella TheBee empfehlen! Hier siehst Du ein Beispiel:

Kalender Gestaltung mit Ella TheBee

Tools für Deine Zeit der Entspannung & Selbstfürsorge

Digital Detox

Dieses Thema liegt mir ganz besonders am Herzen.
Unser Alltag wird immer mehr von elektronischen Geräten, Bildschirmen und digitalen Medien geprägt. Neben dem Fernseher ist das Smartphone nicht mehr wegzudenken. Neben dem dynamischen eMail-Verkehr, geben uns Messenger Dienste und die sozialen Medien das Gefühl ständig erreichbar sein zu müssen.

Du kannst Dir sicher vorstellen, dass das bei mir nicht anders aussieht! Online Business, Foodblog und Plattformen wie Facebook, Instagram, Pinterest und YouTube halten mich ständig auf Trab. An dieser Stelle muss ich meinem Hund Sam danken, der mich regelmäßig daran erinnert eine Pause zu machen und raus an die frische Luft zu gehen. In der Natur kann ich mich schnell wieder entspannen und einen klaren Kopf bekommen.

Daher ist es mir ein besonderes Anliegen regelmäßig ein Digital Detox einzulegen. Das bedeutet für mich 100% OFFLINE zu sein.
Kein Surfen im Internet, kein YouTube, kein Instagram, kein WhatsApp!
Ich kommuniziere das vorab mit meinen engsten Freunden und Familie, die dafür bisher immer Verständnis hatten. So wundert sich keiner, wenn Nachrichten unbeantwortet bleiben. Und dann bleiben Computer und Smartphone einfach mal AUS! Am besten über mehrere Tage oder gleiche eine ganze Woche. Dann ist der positive Effekt noch einmal größer.

Kannst Du Dir das vorstellen?
Es ist auf jeden Fall ein spannendes Experiment und tut unheimlich gut!
Der Alltag wird ruckzuck entschleunigt und auf einmal ist da so viel Zeit für andere Dinge! Ich lese sehr viel und mache noch ausgiebigere Spaziergänge in der Natur, ausgedehnte Yoga Sessions und intensive Meditationen. Das tut einfach Körper, Geist und Seele gut! Außerdem werden in der Familie die Gesellschaftsspiele mal wieder ausgepackt!
Ich kann das wirklich jedem nur wärmstens empfehlen!
Und am besten macht gleich die ganze Familie mit! Auch wenn die Kinder anfangs sicher wenig Begeisterung zeigen, genießen nach kurzer Zeit alle die gemeinsame Qualitytime sehr.

Bewegung

Meine Empfehlungen für Dich:

  • mäßige, aber regelmäßige Bewegung nach Deinen Wünschen & Bedürfnissen
  • höre auf Deinen Körper und schaue, was er gerade braucht
  • komme ins Schwitzen, aber überlaste Deinen Körper nicht
  • exzessiv getriebener Sport schwächt Dein Immunsystem
  • an manchen Tagen ist ein Spaziergang an der frischen Luft völlig ausreichend
  • an anderen Tagen darf es ein bisschen mehr sein
  • trainiere abwechselnd Deine Ausdauer und Deine Muskulatur
  • Dehnungsübungen & Stretching tut dem ganzen Körper gut
  • Yoga verbindet Kräftigung, Dehnung und Entspannung miteinander und ist gleichzeitig eine Form der Meditation
  • Yoga lenkt Deinen Fokus nach innen und kann sogar Dein Selbstbewusstsein stärken
  • es gibt viele verschiedene Formen des Yoga, probiere Dich hier aus!

Entspannung

  • Yin Yoga ist eine ganz wundervolle Art der Entspannung, der Selbstliebe und weckt wahre Glücksgefühle in Dir >>> unter diesem Beitrag findest Du eine ganz besondere Empfehlung von mir
  • Entspannung kann auch einfach heißen ein schönes Buch zu lesen oder in der Badewanne zu relaxen
  • finde die effektivste Form der Entspannung für Dich!

Meditation

Im Jahr 2019 bin ich bereits tiefer in dieses Thema eingestiegen.
Doch das Wort „Meditation“ begegnete mir 2020 überall…
Ähnlich wie im Bereich der Ernährung, spüre ich auch hier eine Veränderung in der Gesellschaft und eine neue Offenheit für die schönen Dinge des Lebens.

Für mich die größten Benefits regelmäßiger Meditations-Praxis:

  • Tiefenentspannung
  • neues Bewusstsein schaffen
  • Achtsamkeit schärfen
  • Visualisierung Deiner Ziele
  • positiv in den Tag starten
  • den Tag positiv abschließen
  • Erlebnisse verarbeiten
  • neue Ideen schöpfen
  • Vergebung & Heilung erfahren
  • positives Mindset

Podcast Empfehlungen für Deine Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung & ein positives Mindset

Ich höre sehr gerne Podcasts und nutze diese zur Weiterbildung und auch zur persönlichen Weiterentwicklung.
Notwendige Tätigkeiten wie die Hausarbeit können auf diese Art sinnvoll genutzt werden und gehen gleich viel leichter von der Hand.

Lass Dich von Personen inspirieren, die sich im Bereich der ganzheitlichen Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung bestens auskennen. Hole Dir wertvollen Input für Dein positives Mindset oder entspanne mit geführten Meditationen.

Checklisten für Deine Zeit der Selbstfürsorge

Ich habe zwei Checklisten für Dich gebastelt. Diese kannst Du Dir als PDF herunterladen.
Die erste enthält Tipps und Inspirationen für Deine Zeit der Selbstfürsorge. Hier habe ich einige Tools für Dich zusammengefasst die meiner Meinung nach unheimlich wertvoll sind, um gesund & glücklich zu sein.

Checkliste mit Tipps & Inspirationen für Deine Zeit der Selbstfürsorge
Inspirationen & Tipps für Deine Zeit der Selbstfürsorge

Die zweite Checkliste kannst Du frei für Dich nutzen. Drucke Dir die PDF aus und notiere in den freien Feldern, was Du ganz persönlich in der Zeit der Rauhnächte oder generell im neuen Jahr für Dich tun möchtest:

Checkliste für Deine Zeit der Selbstfürsorge
Checkliste für Deine Zeit der Selbstfürsorge

Hier kannst Du die Checklisten als PDF-Dokument herunterladen und für Dich ausdrucken:

Danke an meine treuen LeserInnen

Am Ende dieses Blogbeitrags und gleichzeitig am Ende dieses Jahres möchte ich mich noch einmal bei Dir bedanken!

DANKE

  • für Deine Treue,
  • für Deine Unterstützung,
  • Dein wertschätzendes Feedback
  • und am Ende schlicht & einfach dafür, dass Du diese Zeilen hier liest!

Ich hoffe, Dir hat meine Adventskalender Aktion Spaß gemacht und so viel Freude bereitet wie mir. 🙂

Ich bin gespannt, was das neue Jahr 2021 bringen wird!

Ich wünsche Dir wundervolle Weihnachtstage und einen großartigen Start in das neue Jahr 2021!!!

Doch bevor ich mich in die Winterpause verabschiede, habe ich noch eine ganz besondere Empfehlung für Dich:

Starte mit neuer Energie und Weiblichkeit in das neue Jahr 2021!

Meine Freundin Sandra ist Yogalehrerin für Frauen und gibt zu Beginn des neuen Jahres einen wundervollen Online-Kurs:

Wenn Du positiv und mit einem guten Gefühl ins neue Jahr starten möchtest, dann ist dieser Kurs genau richtig für Dich!

Verwirkliche Deine guten Vorsätze und schenke Dir als Frau einen Monat lang Deine Aufmerksamkeit.

Erlebe eine Yoga-und Achtsamkeitspraxis, die auf die Bedürfnisse von Frauen ausgelegt ist.

Mehr Informationen findest Du hier:


Omega-3 aus Algenöl
5 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Michaela
Michaela
25. Dezember 2020 11:40

Tolle inspirierende Seite. Ich finde da viele schöne Ansätze um Dinge in meinem Leben zu überdenken.
Folge dir bei Instagram schon länger und freue mich über jeden Post von dir.
Eine schöne Zeit für dich und deine Familie.
VG Michaela

Silke Steffen
Silke Steffen
29. Dezember 2020 19:27

Liebe Linda,
ein so schöner Post ❤️man merkt so richtig wie gern Du diese Arbeit machst.
Vielen Dank fürs Empfehlen unseres Podcasts! Morgen kommt genau zu diesem Thema auch eine Folge raus.
Vielen Dank für den tollen Austausch mit Dir in diesem Jahr. Ich freue mich schon sehr über die gemeinsame Zeit im nächsten😉
Ich wünsche Dir und Deiner Familie von Herzen eine schöne, ruhige Zeit und einen tollen Start ins neue Jahr.

Fühl Dich gedrückt
Deine Silke von Holistic Healthy and Happy

Sarah
Sarah
7. Januar 2021 22:07

Hallo Linda, bin gerade von Fb aus („Yoga mit Mady“) über deine Seite gestolpert und finde sie ebenfalls sehr spannend. Derzeit beschäftige ich mich mehr mit meiner Ernährung, und der (Wieder-) umstellung auf Veggie. Den veganen Weg erschließe ich mir nach und nach. Da gibt es ja auf deiner Seite sehr schöne Rezepte, Anregungen und Ideen. Insbesondere, wenn man Fleischesser mit am Tisch hat, ist das Kochen im Alltag mitunter knifflig. Aber man höre und staune: Auch mein Liebster mag gern meine Veggie“hack“bällchen, da freut frau sich doch 🙂 Besonders gut gefallen hat mir der Artikel über die Zeit des… Weiterlesen »

Last edited 18 Tage zuvor by Sarah