Warum Omega-3 aus Algenöl? | Deine persönliche Omega-3 Beratung

Omega-3-Fettsäuren für Deine Gesundheit und ein Leuchtturm am Meer

Omega-3 Beratung mit Fettsäureanalyse

Dieses Thema wird völlig unterschätzt!
Omega-3-Fettsäuren sind von unglaublicher Relevanz für Deine Gesundheit.
Die moderne Ernährung in der westlichen Welt sorgt weitesgehend für einen Omega-3 Mangel. Das kann fatale Auswirkungen haben!
Nicht nur Veganer und Vegetarier sollten auf ihre Omega-3-Versorgung achten!
Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebs, Demenz, ADHS, Autoimmunerkrankungen, Allergien und viele weitere ernährungsbedingte Erkrankungen können die Folge eines Nährstoffmangels sein.
Ich erkläre Dir, wie Du gesund bleiben kannst und warum Fisch und Leinöl hier nicht weiterhelfen.
Bist Du gut mit Omega-3 versorgt? Eine Fettsäureanalyse schafft Klarheit!
Hast du schon von Omega-3 aus Algenöl gehört?
Als zertifizierte Omega-3 Beraterin kann ich Dich bestmöglich unterstützen. Gemeinsam machen wir Dich fit!

Omega-3 in der heutigen Ernährung

Omega-3-Fettsäuren sind essentiell, d.h. lebensnotwendig und unser Körper kann sie nicht selbst herstellen. Das bedeutet, Du musst sie über Deine Nahrung aufnehmen. Mehr Informationen dazu, findest Du in meinem Artikel „Omega-3 | die Welt der essentiellen Fettsäuren“.

Auswirkungen der Massentierhaltung auf unsere Nahrungsmittel

In der heutigen westlichen Ernährung herrscht Omega-3-Mangel. Die Fettsäuren stehen insgesamt in einem ungesunden Verhältnis zueinander.
Die Massentierhaltung ist aus ethischen, ökologischen und gesundheitlichen Gründen untragbar.
Eine billige, nicht artgerechte und falsche Fütterung führt am Ende zu einem minderwertigen Nahrungsmittel. Von der regelmäßigen Verabreichung diverser Medikamente wie z.B. Antibiotika möchte ich hier gar nicht erst anfangen.
Fleisch und Fisch enthalten heute weniger Omega-3-Fettsäuren als früher. Dafür umso mehr Omega-6!
Über dieses wichtige Verhältnis und die daraus resultierenden Folgen für unsere Gesundheit berichte ich ausführlich im oben genannten Artikel.

Fisch aus Wildfang und Schadstoffbelastung

Theoretisch könnten wir unseren Omega-3-Bedarf mit frischem Fisch, der in freier Wildbahn gefangen wurde und sich natürlich ernährt hat, decken.

Zunächst solltest Du wissen, dass nur fette Kaltwasserfische wie z.B. Sprotte, Makrele, Sardelle, Sardine, Hering oder Lachs eine für uns Menschen relevante Menge an Omega-3-Fettsäuren enthalten.
Dazu müsstest Du jeden Tag z.B. 560g Kabeljau oder 800g Languste essen, um die empfohlene therapeutische Dosis von 2g Omega-3 zu erreichen.
Für die Inuit ist das sicher kein Problem, für uns Mitteleuropäer doch eher gewöhnungsbedürftig.

Allerdings rate ich, mal abgesehen von den ethischen und ökologischen Aspekten, aufgrund der hohen Schadstoffbelastung von einem Verzehr dieser Tiere ab. Quecksilber, Pestizide und Mikroplastik reichern sich über die Nahrungskette im Fisch an und können Deine Gesundheit gefährden!
Fische am Ende der Nahrungskette wie Thunfisch, Hai oder Schwertfisch sind besonders stark belastet.
Grenzwerte von der Lebensmittelsicherheitsbehörde gibt es in vielen Fällen noch nicht!

Ernährungsbedingte Erkrankungen und Omega-3

Je weiter sich der Mensch von seiner natürlichen Ernährung entfernt, desto größer wird das Risiko für Erkrankungen, an denen wir leiden und schließlich sterben müssen.
Zu den häufigsten Todesursachen weltweit zählen Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs. Doch die Liste der ernährungsbedingten Krankheiten ist lang.

Omega-3 spielt die größte Rolle im Bereich der kardiologischen und neurologischen Erkrankungen. Also jene, die unser Herz-Kreislauf- und unser Nervensystem betreffen.
In diesen Bereichen wirkt Omega-3 vorbeugend und therapeutisch.
Bei Herzinfarkt und Schlaganfall, Demenz und Depression, sowie allen entzündlichen Erkrankungen wie z.B. Rheuma und Asthma, sollten wir unbedingt an Omega-3 denken!
Ebenso zählen Autoimmunerkrankungen und Allergien wie z.B. Hashimoto oder Neurodermitis zum Einflussbereich der Omega-3-Fettsäuren und können mit ihrer Hilfe therapiert oder sogar geheilt werden.
Eine ausreichende Versorgung mit diesen essentiellen Fettsäuen kann wahre Wunder bewirken.

Linda Frangenberg mit Zertifikat Beratungskompetenz Fettsäureanalyse (Omega-3)
Nun darf ich mich zertifizierte Omega-3 Beraterin nennen!

Omega-3-Beraterin

neue Qualifikation

Im vergangenen Monat habe ich meine Beratungskompetenz für Fettsäureauswertungen (Omega-3) erworben.
Ich hatte die große Ehre von den Besten lernen zu dürfen.
Prof. Dr.med. Clemens von Schacky ist Leiter der Kardiologie am Universitätsklinikum in München und Mitbegründer des HS Omega-3-Index. Sein Kollege Dr. med. Volker Schmiedel ist ein bekannter Spezialist im Bereich der Naturheilkunde und Mikronährstofftherapie. In Fachkreisen wird er auch der „Omega-3-Papst“ von Deutschland genannt. Sein Buch zum Thema „Omega-3“ kann ich Dir nur sehr ans Herz legen, wenn Du Dich selbst näher mit der Thematik auseinandersetzen möchtest.

Omega-3 Beratung

Ernährungsberatung | neues Angebot für Dich

Ich bin sehr glücklich, Dir nun in diesem speziellen Bereich eine sehr umfassende Beratung anbieten zu können. Ganz persönlich und individuell auf Dich, Deinen Körper und Deine Ernährung abgestimmt.
Mein Angebot zum Omega-3 Coaching findest Du hier.

Eine Fettsäureanalyse schafft Klarheit!

Einfach und schnell lässt sich diese von zu Hause aus durchführen. Innerhalb von 14 Tagen erhalten wir das Ergebnis und sprechen es gemeinsam durch.
Neben den Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren werden anhand der Blutprobe insgesamt 26 von Deinen Fettsäuren gemessen. Was etwa 99% aller Fettsäuren im Körper ausmacht. Deine Fettsäureanalyse gibt Auskunft über das Omega-6/3-Verhältnis, den Omega-3-Index und den industriellen Trans-Fett-Anteil in Deinem Körper.

Mit Hilfe dieser Werte kann ich Dir eine sehr genaue und individuell auf Dich angepasste Ernährungsempfehlung geben.

Mit diesem Wissen kannst Du Krankheiten effektiv vorbeugen und Deine Gesundheit auf ein neues Level bringen!

Fettsäureanalyse von Norsan
Eine Fettsäureanalyse zeigt Deinen Omega-3-Status

Algenöl als neues Nahrungsmittel

Decke Deinen Omega-3 Bedarf!

Möchtest Du jetzt schon etwas tun?
Die Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA kommen aus dem Meer. Dein Köper ist auf die Zufuhr dieser essentiellen Fettsäuren angewiesen. Vor allem Gehirn, Herz und Augen müssen ausreichend mit Omega-3 versorgt sein, um richtig funktionieren zu können.

Algenöl von Norsan | Pflanzliche Omega-3 Quelle mit DHA und EPA
Omega-3 für Sehkraft, Herz- und Gehirnfunktion

Fisch als Omega-3-Quelle

Fisch stellt aus gesundheitlichen, ethischen und ökologischen Gesichtspunkten keine geeignete Omega-3 Quelle dar.
Ein regelmäßiger Verzehr von Fisch ist nicht (mehr) vertretbar.
Doch welche Alternative gibt es?

Der Fisch produziert die Omega-3-Fettsäuren nicht selbst. Auch er versorgt sich über seine Nahrung mit Omega-3. Diese Nahrung besteht aus kleineren Fischen oder Algen. Letztere sind die eigentliche, ursprüngliche Omega-3-Quelle.

Omega-3 aus Algenöl

Du kannst Dich also mit Algenöl optimal versorgen.
Algenöl ist reich an den Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA.
Schon 2g oder 1 TL am Tag genügen, um Deinen Körper ausreichend zu versorgen und Erkrankungen vorzubeugen.

Ein gutes Algenöl ist schadstoffarm, schmeckt angenehm und kommt aus nachhaltiger Herstellung.

Ich empfehle das Algenöl von Norsan.
Dieses Nahrungsmittel kann einen sehr wertvollen Beitrag zu Deiner Gesundheit leisten!
Algenöl ist vegan. So ist es auch für Veganer und Vegetarier problemlos möglich, ausreichend Omega-3 in Form der maritimen Fettsäuren (DHA und EPA) zu sich zu nehmen.
Das Unternehmen Norsan hat sich auf das Thema Omega-3 spezialisiert und ist ein äußerst kompetenter Partner, um Dich und Deinen Körper bestmöglich zu unterstützen.

15% Rabatt bekommst Du mit „welivevegan“ bis zum 31.12.2020 auf Deine erste Bestellung bei Norsan.

Mein Zertifikat zur Omega-3 Beraterin

Für Dich

Feedback

Sollte Dir dieser Beitrag gefallen haben, freue ich mich, wenn Du mir unten einen Kommentar hinterlässt!

Hier ist auch Platz für Deine Fragen und Anregungen.

Natürlich kannst Du mir auch eine E-Mail schreiben an:

info@welivevegan.com

Newsletter

Du hast auch die Möglichkeit meinen Newsletter zu abonnieren, um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen.
Als Newsletter-Abonnent erhältst du mein kostenloses E-Book sowie hilfreiche Tipps und exklusive Rezepte zur veganen Ernährung.

Hier kannst Du Dich zu meinem Newsletter anmelden:

welivevegan auf Social Media

Folge mir auf Facebook, PinterestInstagram und/oder YouTube.

Hier teile ich ein wenig meinen Alltag mit Dir und Du hast die Möglichkeit mich näher kennenzulernen.

Vegane Ernährungsberatung

Suchst Du Hilfe & Unterstützung, um Deine Ernährung zu optimieren und Deine Ernährungsgewohnheiten zu verändern, dann vereinbare gerne ein kostenloses Kennenlerngespräch mit mir!

Nähere Infos zu meinem Angebot findest Du hier.

Ich freue mich von Dir zu hören!

Alles Liebe und bleib’ gesund

Deine Linda


Beitragsfoto von Pixabay

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments