Veganer Schokokuchen

Als mein Sohn sich zu seinem Geburtstag einen Schokokuchen wünschte, musste ich erstmal recherchieren. Einen Schokokuchen hatte ich noch nicht ausprobiert, seit wir uns vegan ernähren. Zum Glück habe ich ein sehr gutes Rezept gefunden und nach unserem Geschmack abgewandelt. Die Zubereitung ging super schnell & einfach.

Das Ergebnis war überragend!
Alle Gäste (auch die Omnivoren 😉 ) waren absolut begeistert! Wow!

Probiert es unbedingt mal aus und lasst uns wissen, ob der Kuchen euch auch so überzeugt hat wie uns!

Veganer Schokokuchen

Zutaten für eine Springform (26cm)

Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen 12 Stücke
Autor welivevegan.com

Zutaten

  • 110 ml Bratöl
  • 220 g Rohrohrzucker
  • 300 ml Wasser
  • 270 g Dinkelmehl 1050
  • 80 g Kakao
  • 40 ml Apfelessig
  • 1 Tüte Backpulver
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 1 TL Salz
  • 150 g Kuvertüre (Zartbitter)
  • 3-4 EL Kokosraspeln
  • etwas Pflanzenmargerine

Anleitungen

  1. Als erstes den Backofen auf 160Grad vorheizen.

  2. Jetzt das Öl mit dem Zucker verrühren.

  3. Dann den Apfelessig, Wasser und Vanillezucker hinzufügen.

  4. Nun in einer separaten Schüssel Mehl, Backpulver, Kakaopulver & Salz vermischen und vorsichtig unter die flüssigen Zutaten rühren.

  5. Die Springform mit der Margerine einfetten, mit etwas Mehl ausstreuen und den Teig hineingeben.

  6. Den Kuchen ca. 30Min. (Stäbchenprobe) im Backofen auf mittlerer Schiene bei Umluft backen.

  7. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, einfach mit der Schokoglasur bestreichen und mit den Kokosraspeln dekorieren. Fertig!

Rezept-Anmerkungen

*Backpapier
Ich benutze dieses nachhaltige Backpapier, das sich immer wieder verwenden lässt.
Es darf sogar mit in die Spülmaschine!

https://amzn.to/3bFBY71

Guten Appetit!

Liebe Grüße, Eure Linda

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
gemueseherzchen
gemueseherzchen
5. Juni 2017 19:39

Liebe Linda, hört sich sehr gut an 🙂 ich habe selbst auch noch keinen veganen Schokokuchen zubereitet, werde ich definitiv demnächst ausprobieren! Denn wenn man zu Kaffee & Kuchen eingeladen gibt es ja meist keine vegane Alternative (zumindest ist es bei mir so) und deshalb ist es am einfachsten einfach einen Kuchen, natürlich dann für alle, mitzubringen.
LG Anna

linda
linda
5. Juni 2017 20:06

Hallo Anna!
Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Das Problem kenne ich auch… In Kürze kommt noch ein Rezept zu veganen Schokomuffins. Die habe ich schon unzählige Male für diverse Anlässe gebacken und sind bei Groß und Klein sehr beliebt. Ich finde die erstaunten Gesichter immer wieder spitze, wenn die Leute erfahren, dass sie gerade etwas Veganes gegessen haben ohne es zu bemerken! 😀
Viel Spaß beim Backen!
Liebe Grüße, Linda

Cristina
Cristina
3. Oktober 2017 11:25

Hallo Linda!
Ich habe schon seit 2 Jahren für einen guten veganen Schokokuchen gesucht und ich muss sagen ich hab ihn endlich gefunden!!! Er war perfekt.
Vielen Dank für das Rezept
Cristina

linda
linda
3. Oktober 2017 17:23
Reply to  Cristina

Liebe Christina,
das freut mich total! 🙂 Vielen Dank für dein Feedback!
Viele liebe Grüße, Linda