- Ernährung, Hauptgerichte, Rezepte, Winter

Bunte Minestrone und Nahrung als Heilmittel

„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel, 
und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“

Hippokrates (460 v.Chr. geboren) war griechischer Arzt und ein äußerst intelligenter Mann.
Bereits vor knapp 2500 Jahren hatte er die Erkenntnis gewonnen, dass diverse Erkrankungen direkt mit unserer Ernährung zusammenhängen.

„Führe ein gesundes Leben, und du wirst kaum erkranken, es sei denn durch einen Unfall oder in einer Epidemie. Wirst du krank, so gewährt dir die richtige Diät die beste Möglichkeit, wieder gesund zu werden.“

Heute sprechen wir von ernährungsassoziierten Erkrankungen. Damit gemeint sind vor allem Adipositas, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus Typ II und Krebs.
Wissenschaftlich belegt ist, dass diese Krankheiten unmittelbar mit unserer Ernährungsweise zusammenhängen.
Auf der anderen Seite kann uns eine frische vollwertige pflanzenbasierte Kost, bestehend aus unverarbeitetem Obst & Gemüse, Vollkorngetreide, Hülsenfrüchten, Nüssen und Saaten, vor diesen Erkrankungen schützen. Am besten natürlich in Bio-Qualität!

Nahrungsmittel = Heilmittel

Dass eine gesunde Ernährung nicht schwer oder kompliziert sein muss, möchte ich dir hier auf meinem Blog zeigen!
So habe ich auch heute wieder ein Rezept für dich, das schnell zubereitet ist und sich somit perfekt in den Arbeits- und /oder Familienalltag integrieren lässt.

An grauen, nassen und kalten Wintertagen, kann ich mir nichts Besseres vorstellen, als mich mit einem bunten, warmen und äußerst bekömmlichen Essen zu verwöhnen. Das tut einfach Körper & Seele gut!

Cleanfood | möglichst vollwertig & unverarbeitet

Das Gemüse lässt sich natürlich je nach Geschmack oder je nachdem, was du gerade zu Hause im Kühlschrank hast, variieren.
Am liebsten wähle ich die Zutaten nach regionalen und saisonalen Gesichtspunkten aus.
Die Gemüse-Kombination in diesem Rezept schmeckt allerdings besonders gut!

Was gibt dein Kühlschrank gerade her?

Solltest du mein Rezept ausprobieren, freue ich mich sehr, wenn du mir unten einen Kommentar hinterlässt!

Gerne kannst du auch bei Instagram oder Facebook ein Bild posten und mich darin mit @welivevegan und #welivevegan verlinken, damit ich deinen Beitrag sehen und einen Kommentar hinterlassen kann!

Ich wünsche dir viel Freude bei der Zubereitung und guten Appetit!

Alles Liebe

Deine Linda

Bunte Minestrone

vegan, laktosefrei, zuckerfrei

Zubereitungszeit 30 Minuten
Autor welivevegan.com

Zutaten

  • 2 Zucchini
  • 2 Karotten
  • 2 Paprikaschoten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 250 g Kartoffeln
  • 1 Stück Knollensellerie
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 l Gemüsebrühe
  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Schnittlauch
  • 0,5 EL Dill
  • 1,5 EL Tomatenmark
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Salz
  • 0,5 – 1 TL Pfeffer

Anleitungen

  1. Zunächst wäscht du das Gemüse, schälst es je nach Sorte und schneidest alles in mundgerechte Stücke.

  2. Dann erhitzt du das Kokosöl in einem großen Topf und dünstest das Gemüse darin für etwa 5 Minuten an. Dabei mehrmals wenden.

  3. Jetzt löscht du alles mit der Gemüsebrühe ab und lässt die Suppe dann auf kleiner Stufe für etwa 15 Minuten köcheln.

  4. Nun kannst du die Kräuter hinzufügen und deine Minestrone mit den Gewürzen und dem Tomatenmark verfeinern und abschmecken. Fertig!

Rezept-Anmerkungen

Dazu kannst du frisches Vollkornbrot servieren.

Bunt durch die Winterzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.