- Vegane Ernährung & mehr

Immunsystem stärken | Kampf gegen Coronavirus Teil 1

Teil 1 | Darm |

In Zeiten wie diesen liegt unser Fokus mehr denn je auf dem Thema Gesundheit. Wie kannst Du Dich effektiv vor Krankheiten schützen bzw. wie Du es schaffst gesund zu werden und gesund zu bleiben. Darum soll es in diesem und folgenden Blogbeiträgen gehen.

Die Abwehrkräfte stärken.
Hier steht für mich zunächst einmal die Ernährung an erster Stelle.

Darmgesundheit
70 – 80% Deines Immunsystems sitzt im Darm. Hast Du das gewusst?
Daher ist Deine Darmgesundheit von ganz besonderer Bedeutung.
Geht es Deinem Darm gut, geht es auch Dir gut.
Ganz nebenbei hat Dein Darm auch eine sehr große Auswirkung auf Deine Psyche.
Damit beeinflusst er Dein gesamtes Wohlbefinden, also sei gut zu ihm!

Wie Du das machst?
Stärke ihn einfach mit gesunder Pflanzennahrung.
Denn die guten Bakterien in Deinem Darm lieben dieses Futter. So können sie dauerhaft überleben, ihre Aufgaben erfüllen und sich weiter vermehren. Sie zersetzen die aufgenommene Nahrung, sorgen dafür dass die Nährstoffe weiter in die Blutbahn aufgenommen werden und somit ihre Zielorgane erreichen können und helfen eine schützende Schleimhautschicht aufzubauen.

Mikrobiom
Die Summe dieser Bakterien nennt sich Mikrobiom. Vielleicht hast Du schon einmal davon gehört? Die Wissenschaft beschäftigt sich gerade sehr intensiv mit dieser faszinierenden Entdeckung. Du kannst es Dir wie Dein ganz eigenes kleines Ökosystem in Deinem Körper vorstellen.
Pflege Dein Mikrobiom, indem du Pro- und Präbiotika zu dir nimmst – also gute Bakterien zuführst und diese fütterst und vermehrst.
Ich habe z.B gerade einen Kombucha angesetzt. Die Fermentation liefert uns viele wertvolle und vor allem natürliche Probiotika und Kombucha schmeckt dazu einfach noch soo lecker.

Kombucha
Kombucha in progress

Ernährung
Eine pflanzlich vollwertige Ernährung ist sehr ballaststoffreich und liefert deinen Bakterienkulturen dadurch richtig gutes Futter. So können sie ihre Arbeit machen, sich ordentlich vermehren und schenken Dir Gesundheit und Wohlbefinden.
Deine Mahlzeiten sollten also aus viel frischem Obst und Gemüse bestehen. Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte, Nüsse und Saaten runden deine Ernährung perfekt ab.
Um Fast Food und Junk Food (Fertigprodukte) solltest Du lieber einen großen Bogen machen. Sie enthalten neben Konservierungsstoffen und Geschmacksverstärkern zuviel Salz, Zucker und Fett. Genauso wie tierische Proteine, vor allem Fleisch und Milchprodukte, machen sie Deine Darmflora kaputt.

Das Mikrobiom verändert sich rasch bei einer Ernährungsumstellung und so kannst du schnell positive Effekte erzielen mit spürbaren Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele.

Hört sich das nicht gut an?
Ich persönlich bin immer froh, wenn ich selbst etwas tun und aktiv werden kann. Wir haben nun mal alle nur diesen einen Körper und sollten ihn daher schützen und gut für ihn sorgen.

Hast Du noch Fragen oder brauchst Du Hilfe bei der Umsetzung?
Dann kontaktiere mich gerne!

Hier kommst Du zu meinem Angebot:

Mein Angebot
Mein Angebot


Zum Thema „Darmgesundheit“ findest Du auch bereits ein Video von mir auf Youtube:

Viele liebe Grüße und bleib` gesund!

Deine Linda


Bildquellen:
Beitragsbild: Vorlage von pixabay
Foto „Mein Angebot“ von Adobe Stock

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments