- Backen, Frühling, Frühstück, Rezepte, Vegane Ernährung & mehr

Sonntagsbrötchen


Mein Lieblingsrezept.

Diese Brötchen sind wirklich ein Genuss und werden bei uns regelmäßig sonntags gebacken!

Das Grundrezept stammt von meiner lieben Instagram-Freundin Tatjana von Tatjanas-blog.com.
Tatjana bevorzugt zuckerfreie Rezepte genau wie ich.
Schaut doch auch mal auf ihrem Blog vorbei!

Vollwertig und frei von Industriezucker

Es handelt sich um ein vollwertiges Rezept mit Dinkelvollkornmehl und frischer Hefe.

Das Besondere
Dem Teig werden Sesamkörner und Chiasamen zugegeben.

Der Zwiespalt
Immer wieder habe ich mir darüber Gedanken gemacht, ob vor allem die Chiasamen zum Backen nicht zu schade sind.
Denn die wertvollen Omega-3-Fettsaüren sind äußerst licht- und wärmeempfindlich. Aus dieser Sicht ist die Rohkostvariante definitiv vorzuziehen.
Doch die Samen, die für ihre Quellfähigkeit bekannt sind (Stichwort: Chiapudding), geben dem Teig eine einzigartig lockere & luftige Konsistenz, die es tatsächlich wert ist!

mit Sesam & Chiasamen

Und seit ich die Firma Norsan kenne, mache ich mir um meine Omega-3-Versorgung auch keine Sorgen mehr.
Täglich ein Teelöffel des hochwertigen Algenöls deckt meinen Tagesbedarf komplett ab.
Nach allem, was ich über diese lebensnotwendigen Fettsäuren und ihre Wirkung auf unsere Gesundheit gelernt habe, möchte ich auf diese wertvolle Ergänzung zu einer pflanzlich vollwertigen Ernährung nicht mehr verzichten.
Pflanzliche Omega-3-Fettsäuren aus Leinöl und Co. sind eine gute Ergänzung zu den marinen Omega-3-Fettsäuren (DHA und EPA) aus Fisch und Algen, jedoch leider kein Ersatz!

Über dieses Thema kannst Du Dich in Kürze in einem separaten Blogartikel von mir informieren. Sei gespannt!

Doch jetzt verrate ich Dir erstmal das Rezept für die leckeren Sonntagsbrötchen!

Sonntagsbrötchen

vegan, laktosefrei, sojafrei und frei von Industriezucker

Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Autor welivevegan.com

Zutaten

  • 1 Würfel frische Hefe
  • 500 ml Wasser
  • 1 TL Ahornsirup
  • 400 g Dinkelvollkornmehl
  • 350 g Dinkelmehl 1050
  • 2 TL Salz
  • 50 g Sesam
  • 50 g Chiasamen
  • 50 g Rapsöl

Anleitungen

  1. Zunächst die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen.

  2. Rapsöl und Ahornsirup hinzugeben und gut verrühren.

  3. Nun Mehl, Salz, Sesam und Chiasamen in einer großen Rührschüssel vermischen

    Hinweis: Teigmenge verdoppelt sich in der Ruhephase.

  4. Jetzt das Hefe-Wasser-Gemsich dazugeben und alles gut verkneten bis ein fluffiger Teig entstanden ist.

  5. Der Teig braucht jetzt eine Ruhezeit von mindestens 30 Minuten.

  6. Anschließend den Teig zu Brötchen formen.

    Je nach gewünschter Größe ergibt das Rezept 10-16 Stück.

    Hinweis: Backzeit verändert sich dementsprechend.

  7. Die Brötchen auf ein mit Backpapier* ausgelegtes Backblech legen und nochmals ein paar Minuten gehen lassen.

  8. Den Ofen auf 190Grad vorheizen.

  9. Die Brötchen ca. 20 Minuten darin backen bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist.

  10. Guten Appetit!

Rezept-Anmerkungen

*Backpapier
Ich benutze dieses nachhaltige Backpapier, das sich immer wieder verwenden lässt.
Es darf sogar mit in die Spülmaschine!

https://amzn.to/3bFBY71

 

 

 


Solltest Du mein Rezept ausprobieren,
freue ich mich sehr, wenn Du mir unten einen Kommentar hinterlässt!

Gerne kannst Du auch auf Instagram und Facebook ein Bild posten und mich darin mit @welivevegan und #welivevegan verlinken, damit ich Deinen Beitrag sehen und einen Kommentar hinterlassen kann!

Die schnelle Variante | Fertig in 30 Minuten!

Wenn es einmal besonders schnell gehen muss, kann ich dir mein Rezept „Schnelle Dinkelbrötchen“ empfehlen.
Dieses Backrezept ist supereasy und der Teig benötigt keine Ruhezeit.
So kannst Du Dir die Brötchen bereits innerhalb von 30 Minuten schmecken lassen!

Zu einem guten Sonntagsfrühstück gehört für mich auch „Rührei“ dazu!
Hier findest Du mein veganes Rezept.

Interessierst Du Dich für Omega-3 aus Algen?
Dann schau`doch mal bei Norsan vorbei.
Das norwegische Unternehmen bietet veganes Algenöl und -kapseln aus schadstoffarmer und schonender Kultivierung an.
Dieses ist reich an den mehrfach ungesättigten Fettsäuren DHA (Docosahexaensäure) und EPA (Eicosapentaensäure).

Es ist nachweislich bestätigt, dass diese positive Gesundheitseffekte auf unsere Herzfunktion unsere Sehkraft und unser Gehirn haben. Außerdem wirken sie Entzündungsprozessen entgegen.
Und sie unterstützen Deinen Körper bei der Regeneration nach dem Sport.

Das Algenöl von Norsan verwende ich selbst für mich und meine Familie. Ich bin von der hohen Qualität und den damit verbundenen Benefits für unsere Gesundheit absolut überzeugt und kann es daher nur wärmstens empfehlen!

Mit „welivevegan“ erhältst Du 15 % Rabatt auf Deine erste Bestellung bei Norsan. Gültig bis zum 31.07.2020.

Hier findest Du das Omega-3 Vegan von Norsan.

Alles Liebe

Deine Linda

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments