- Hauptgerichte, Rezepte

Taco Salat

Lust auf einen gemütlichen Kinoabend daheim?
Dann ist dieser Taco Salat genau das Richtige für euch! Ein verdammt geiler Snack für die Couch. Dabei durchaus gesund – von den Tacos selbst vielleicht mal abgesehen – und richtig satt macht er auch.😁 Probiert ihn unbedingt mal aus!
Aber Achtung: Suchtgefahr!

Taco Salat

vegan

Zubereitungszeit 45 Minuten
Autor welivevegan.com

Zutaten

  • 1 Tüte Tacos
  • 1 Eisbergsalat
  • 1 Avocado
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 400 g Seidentofu
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Schnittlauch
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Dosen gehackte Tomaten z.B. Alnatura Tomaten Stücke Kräuter
  • 2 rote Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilipulver
  • Öl hocherhitzbar, z.B. Bratöl oder Kokosöl

Anleitungen

  1. Zwiebel, Knoblauch und Paprika fein hacken.

  2. Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne glasig werden lassen, dann die Paprika mit andünsten und alles mit den Dosentomaten ablöschen.

  3. Tomatenmark und Agavendicksaft unterrühren.

  4. Mit den Gewürzen abschmecken.

  5. Noch etwa 10 Minuten bei geringer Hitze weiter köcheln. Anschließend abkühlen lassen.

  6. In der Zwischenzeit den Seidentofu zusammen mit 3/4 des Zitronensaftes und dem Schnittlauch in einen Mixer geben und cremig pürieren. Die Sour Cream mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.

  7. Die Avocado mit einer Gabel zerdrücken und mit dem restlichen Zitronensaft vermengen. Die Guacamole ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.

  8. Jetzt den Eisbergsalat klein schneiden und auf tiefe Teller verteilen.

  9. Die Kidneybohnen über den Salat streuen.

  10. Die Salsa darauf geben. Dann mit der Sour Cream toppen und mit der Guacamole garnieren.

  11. Einige Tacos am Rand dekorieren und ein paar über dem Salat zerbröseln. Fertig!

 

Ich wünsche euch viel Spaß und gute Unterhaltung!
Zusammen mit dem Taco Salat kann es nur ein gelungener Abend werden. 😋

Guten Appetit, Eure Linda

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.