Vegane Kürbis Muffins zu Halloween | Rezept ohne raffinierten Zucker

Happy Halloween!

Bist du auf der Suche nach einem veganen Snack für Deine Halloween Party?
Vegane Kürbis Muffins sind einfach der Hit!
Perfekt zu Halloween und zur Kürbis Saison passt dieses einfache vegane Rezept.
Wenn Du Kürbis bisher nur aus herzhaften Gerichten kennst, wirst Du erstaunt sein wie gut er sich hier in diesen schaurig schönen Kürbis Muffins macht. Die saftigen Muffins schmecken angenehm süß und kommen dabei ohne raffinierten Zucker aus.

Kürbis Muffins auf einem Teller, der von einer schaurigen Halloween Lichterkette beleuchtet wird.
Happy Halloween | Kürbis Muffins

Vegane Kürbis Muffins backen | Vollwertig & zuckerfrei

Neben dem frischen Kürbis, kommt Dinkelvollkornmehl in den Teig. Das verleiht den veganen Kürbis Muffins nicht nur eine besondere Note, sondern macht sie auch vollwertiger.
Außerdem habe ich Kokosblütenzucker zum Süßen verwendet. Er verleiht den veganen Kürbis Muffins einen leicht karamelligen Geschmack.

Zuckerfreie Ernährung

Den weißen raffinierten Industriezucker, auch Kristallzucker oder Haushaltszucker genannt, habe ich schon lange aus meiner Küche verbannt.
Auch für Dich versuche ich meine Rezepte möglichst vollwertig und zuckerfrei zu gestalten.
Dabei musst Du aber nicht ganz auf Süßungsmittel verzichten!
Ich stelle Dir Zuckeralternativen sowie Zuckeraustauschstoffe vor und zeige Dir wie Du sie in der Küche verwenden kannst.
Dazu gebe ich Dir Tipps, worauf Du beim Einkaufen achten kannst. Denn der böse Zucker versteckt sich hinter mehr als 70 Synonymen und ist auf der Zutatenliste der Verpackung meist gar nicht so einfach zu entdecken!

Wissenswerte Informationen zum Thema Zucker und hilfreiche Tipps & Tricks für eine zuckerfreie Ernährung im Alltag findest Du in meinem Beitrag „Zucker in unserer Ernährung“.

Vegane Kürbis Muffins mit herbstlichen Gewürzen verfeinern

Zum krönenden Abschluss wird das schaurige Gebäck mit Gewürzen wie Zimt, Vanille und Kardamom verfeinert.
Das macht die veganen Kürbis Muffins unheimlich aromatisch und zu einem tollen Herbstrezept!

Ich wünsche Dir viel Spaß beim veganen Backen und eine schöne Herbstzeit!

Schaurig schön dekorierte Muffins als Snack für jede Halloween Party.
sojafrei & zuckerfrei | mit der Süße aus Kokosblütenzucker
Vegane Kürbis Muffins mit Kürbis Kopf und Herbstlaub
Vegan backen zu Halloween

Vegane Kürbismuffins

vegan, sojafrei, frei von raffiniertem Zucker

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 12 Stück
Autor welivevegan.com

Zutaten

  • 350 g Kürbis, Sorte: Hokkaido
  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 120 g Kokosblütenzucker*
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 90 ml Rapsöl
  • 150 ml Mandeldrink, ungesüßt
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1/2 TL Vanille, gemahlen oder Mark einer 1/2 Vanilleschote
  • 200 ml Wasser
  • 12 Muffinförmchen aus Papier und/oder Muffinform

Anleitungen

  1. Zunächst den Backofen auf 175 Grad Celsius vorheizen.

  2. Nun den Kürbis waschen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen.

  3. Die für das Rezept benötigte Menge (350g) in kleine Würfel schneiden.

  4. Jetzt werden die Kürbis Würfel in einem kleinen Topf und ca. 200ml Wasser für etwa 10 Min gegart. Das Wasser sollte nur leicht köcheln, der Deckel kann drauf bleiben.

  5. In der Zwischenzeit kannst Du alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen.

  6. Wenn die Zeit um ist bzw. der Kürbis langsam weich geworden ist, kannst Du das Wasser sorgfältig abschütten. Anschließend zerdrückst Du die Würfel in Deiner Rührschüssel bis ein Brei entstanden ist. Hier nehme ich eine Gabel zur Hilfe!

  7. Nun kannst Du den Kürbisbrei mit dem Öl und dem Mandeldrink verrühren.

  8. Ist alles gut vermengt, gibst Du die trockenen Zutaten hinzu und verrührst alles noch einmal miteinander.

  9. Nun kannst Du den fertigen Teig in Deine Muffinförmchen füllen.

  10. Die Muffins sollten nun bei 175 Grad Umluft für etwa 20 Minuten im Ofen backen. Für die letzten 5 Minuten schalte ich von Umluft auf Ober/Unterhitze, damit die Muffins nicht zu braun werden.

  11. Bitte beachte hier die unterschiedlichen Eigenschaften der Backöfen. Ich mache zusätzlich immer die "Stäbchenprobe".

  12. Guten Appetit!

Rezept-Anmerkungen

*Kokosblütenzucker bekommst Du hier:
https://amzn.to/35DDztN


Für Dich

Feedback

Sollte Dir dieser Beitrag gefallen haben, freue ich mich, wenn Du mir unten einen Kommentar hinterlässt!

Hier ist auch Platz für Deine Fragen und Anregungen.

Natürlich kannst Du mir auch eine E-Mail schreiben an:

info@welivevegan.com

Newsletter

Du hast auch die Möglichkeit meinen Newsletter zu abonnieren, um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen.
Als Newsletter-Abonnent erhältst du mein kostenloses E-Book sowie hilfreiche Tipps und exklusive Rezepte zur veganen Ernährung.

Hier kannst Du Dich zu meinem Newsletter anmelden:

welivevegan auf Social Media

Folge mir auf Facebook, PinterestInstagram und/oder YouTube.

Hier teile ich ein wenig meinen Alltag mit Dir und Du hast die Möglichkeit mich näher kennenzulernen.

Vegane Ernährungsberatung

Suchst Du Hilfe & Unterstützung, um Deine Ernährung zu optimieren und Deine Ernährungsgewohnheiten zu verändern, dann vereinbare gerne ein kostenloses Kennenlerngespräch mit mir!

Nähere Infos zu meinem Angebot findest Du hier.

Ich freue mich von Dir zu hören!

Alles Liebe und bleib’ gesund

Deine Linda


0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments